2017 in einem Wort: aufregend

Bester Song 2017: Sommersong: Wait – King Arthur Remix, Wintersong: The Night We Met – Lord Huron

Bestes Buch 2017: Dienstags bei Morrie von Mitch Albom (eine absolute Empfehlung!)

Beste Serie 2017: The Good Wife,The Killing

Bester Film: Vaiana (Disney ftw!)

Stadt des Jahres: definitiv Hamburg

Meine 3 Highlights: Das Jahr war voller Highlights, aber ich würde sagen: 1. viele neue Freundschaften, 2. Sommerurlaub mit Hannah auf Mallorca, 3. Mein Tattoo

Meine 5 liebsten Blogposts:  Sunday Column: Wegwerfprodukt Freundschaft 12.02.2017, Sunday Column: Unser Kryptonit-Mensch 09.04.2017, Mallorca Travel Guide 21.07.2017, Sunday Column: Über Selbstliebe und Selbstfindung 20.08.2017, Summer Break: Meine erste Jahreshälfte 2017 30.08.2017

Die größte Veränderung: Ich bin viel zielstrebiger geworden. Ich weiß was ich will und was nicht. In jeder Hinsicht.

Das habe ich gelernt: Dass es wunderbar entspannt sein kann, alleine zu sein. Ich hatte nie ein Problem damit, aber dieses Jahr hat mir nochmal mehr gezeigt, wie wertvoll Zeit alleine ist und dass ich meine Zeit nicht an Menschen verschwenden sollte, die es nicht verdienen. Allgemein bin ich viel ruhiger und erwachsener geworden. Ich habe vor allem gelernt, noch mehr ich selbst zu sein.

Was nehme ich aus 2017 mit? Dass ich meinen Kopf auch mal ausschalten sollte. Das fällt mir nicht leicht, aber ich habe 2017 dazu gelernt und muss auch zukünftig daran arbeiten. Außerdem muss ich noch mehr lernen, nicht alles immer beeinflussen und kontrollieren zu wollen. 2017 habe ich außerdem gemerkt, wie schön es ist, alles mal liegen zu lassen und kein schlechtes Gewissen haben zu müssen.

Die größte Hürde: Kopf aus (auch jetzt noch meine größte Hürde). Und zu akzeptieren, dass nicht jeder Mensch in mein Leben gehört oder da sein will. Und dass es nicht an mir liegt. In der Vergangenheit bin ich viel über meine eigenen Füße gestolpert, das habe ich 2017 abgelegt und mir eine “Zero-Fucks-Where-Given”-Attitude zugelegt. Damit lebt es sich so viel leichter!

Meine teuerste Anschaffung: Meine neue Kamera. Ich liebe sie jeden Tag mehr und sie war wirklich jeden Cent wert.

Erkenntnis des Jahres: You know who’s gonna giving you everything? Yourself.

Das erwarte ich mir von 2018: Noch mehr Veränderung. Ich werde mein Studium beenden und in eine neue Stadt ziehen. Vielleicht werde ich auch noch einen Zwischenstopp in einem anderen Land einlegen. 2018 soll das Jahr werden, in dem ich meine Freiheiten vollkommen auskosten kann. Noch bin ich jung, noch habe ich alles in der Hand. Außerdem hoffe ich, dass ich 2018 noch mehr an mir selbst arbeiten und zu mir selbst finden kann. Ich bin wirklich stolz auf den Menschen, der ich 2017 geworden bin und hoffe, dass ich 2018 noch mehr über mich selbst herausfinden kann. Außerdem freue ich mich auf neue Länder, kommende Abenteuer und tolle Menschen.

Danke 2017, dass du ein gutes Jahr warst. Vielleicht das erste seit Ewigkeiten, von dem ich behaupten kann, dass du mehr als nur “gut” warst. Für mich persönlich war 2017 ein lehrreiches und spannendes Jahr, in dem sich so viel verändert hat. Bitte weiter so in 2018!

6 Kommentare

  1. Dezember 29, 2017 / 1:29 pm

    Ich bin auch stolz auf Dich <3 Und darauf, dass wir sooo gute Freundinnen sind mittlerweile… LOVE YOU!!!1!elf!11!

    View Comment
  2. Lara
    Januar 4, 2018 / 7:40 am

    Du kommst mir vor, als würden wir uns kennen. Kann mich so gut mit dir identifizieren ( bin auch Skorpion- that‘s the reason??) toller Rückblick und gerne viele neue Buchempfehlungen für das nächste Jahr!

    View Comment
  3. Januar 16, 2018 / 5:20 pm

    Liebste Jana,

    Kompliment! Deine Blogposts sind immer so schön gestaltet und echt kreativ! Sehr inspirierend. Woher nimmst du deine Inspiration?

    – Franzi

    View Comment
    • maedchenhaft
      Januar 16, 2018 / 9:34 pm

      Oh danke! Meistens bei anderen Bloggern – oder ich hab auch mal eine zündende Idee <3

      View Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.