Werbung | Fragt ihr euch manchmal, was euer Vierbeiner wohl von euch denkt? Ich frage mich das ständig. Vor allem dann, wenn ich mit Lotta wie mit einem Kleinkind rede und ihr Spitznamen gebe, bei denen jeder (sogar meine Familie…) nur mit dem Kopf schüttelt und sich fragt, was wohl mit mir nicht stimmen mag. Aber das zwischen Lotta und mir ist eben Liebe. Und da darf man ein bisschen bescheuert sein.

PURINA BENEFUL hat mich gefragt, welche besonderen Momente ich mit Lotta schon erlebt habe. Darüber musste ich länger nachdenken und dann feststellen, dass mir da nicht ein spezieller Moment in den Sinn kommt, sondern ganz viele kleine Erlebnisse, bei denen mein Herz aufgeht. Wenn ich Lotta anschaue, dann spüre ich in mir einfach nur pure Liebe. Einer der wichtigsten Momente ist natürlich der Tag, an dem ich Lotta bekommen habe. Ich war schon immer nach allen Vierbeinern verrückt, bin mit Katzen aufgewachsen, wollte aber schon als Kind einen Hund. Jahrelang habe ich meine Eltern bequatscht bis irgendwann meine Mama und schließlich auch mein Papa einlenkten. Zum 18. Geburtstag war es dann so weit: Lotta zog ein. An dem Tag, als sie abgeholt wurde bin ich nicht mitgefahren und habe mich überraschen lassen. Ich war einfach viel zu aufgeregt. Niemals werde ich den Moment vergessen, in dem meine Mutter aus dem Auto stieg und dieses kleine Fellknäuel auf dem Schoß hatte. Da war sie und es war Liebe auf den ersten Blick.

Seitdem sind 7 Jahre vergangen und ich kann mir ein Leben ohne sie nicht mehr vorstellen. Lotta ist ein fester Bestandteil unserer Familie und bekommt manchmal mehr Aufmerksamkeit, als alle Menschen zusammen. Dabei will sie das gar nicht. Eigentlich möchte sie einfach nur schlafen und ab und zu mal schauen, ob in ihrem Rudel noch alles beim Alten ist. Lotta hat nicht nur mich, sondern unsere ganze Familie verändert. Sie schweißt zusammen und bringt uns jeden Tag zum Lachen. Oder zur Weißglut, wenn sie sich aufspielt und bellend zur Tür rennt. Ich hätte nie gedacht, dass so ein kleiner Vierbeiner den Alltag so verändern kann. Niemand von uns kann sich vorstellen, wie es ohne sie wäre. Wie es wäre, wenn da niemand beim Essen wie ein Frosch neben dem Tisch sitzt und wartet bis eventuell ein paar Krümel runterfallen. Oder wie es wäre, wenn man kein Mopsgeschnarche hören würde, wenn man eigentlich in Ruhe Netflix schauen möchte. Man macht dann eben ein bisschen lauter. Dass niemand den Kopf auf alle Seiten dreht, wenn man das Wort “Keks” in den Mund nimmt. Ich weiß schon gar nicht mehr wie es ist, nicht bei jedem Schritt verfolgt zu werden. Oder einfach mal keinen Hund im Weg stehen zu haben, wenn man den Kochtopf ins Esszimmer bringt. Das alles ist unser Alltag und der wird durch Lotta einzigartig.

 

Da Lotta ein fester Bestandteil unserer Familie ist, achten wir natürlich auch auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung. Jeden Abend um Punkt 19h steht das PURINA Schlemmermenü auf dem Plan – und wehe wir sind ein paar Minuten später dran! Möpse sind kleine Vielfraße und ich muss nicht extra erwähnen, dass Lotta sehr gerne isst. Dabei steht Nassfutter ganz oben auf ihrer Liste und Trockenfutter lässt sie gerne mal liegen. Meistens so lange bis sie merkt, dass es morgens einfach nichts anderes gibt. Die meiste Zeit müssen wir aufpassen, dass unser Kater Lotta das Trockenfutter nicht wegfrisst. Lotta lässt sich nämlich so einiges gefallen und steht stumm daneben, wenn Henry freudestrahlend ihr Trockenfutter verputzt. Bei Nassfutter passiert das natürlich nicht. Das wird meistens in Rekordgeschwindigkeit verputzt. Wir füttern seit einiger Zeit das Schlemmermenü von PURINA BENEFUL. Es enthält keinerlei künstliche Farb- und Konservierungsstoffe und ist voller wichtiger Vitamine und Mineralstoffe.

Wenn ihr die Schlemmermenüs für euren liebsten Vierbeiner ausprobieren wollt, habe ich hier einen Rabattcode für euch. Lotta mag die mit Rind, Kartoffeln und Erbsen am liebsten.

Ich glaube auch als Hundebesitzer gilt der bekannte Spruch: Es kommt auf die kleinen Dinge an. Für mich sind es die kleine Momente mit Lotta, die das große Ganze ausmachen. Da Lotta bei meiner Familie lebt, ist vor allem das Wiedersehen nach einigen Wochen Abwesenheit immer wieder schön. Darauf freue ich mich meistens die ganze Zugfahrt über: Wenn ich das Haus betrete und sie direkt auf mich zugestürmt kommt und sich von ganzem Herzen freut.

*In freundlicher Zusammenarbeit mit PURINA BENEFUL

2 Kommentare

  1. Oktober 23, 2018 / 1:30 pm

    Liebe Jana,
    ein sehr schöner Beitrag. Diese “kleinen Momente” im Alltag kenne ich nur zu gut. Unser Hund rennt (egal wie tief er schläft) immer in einem Affenzahn los, wenn meine Mama einen neuen Joghurt oder Frischkäse öffnet oder wir aus der Verpackung die letzten Reste mit einem Messer kratzen 😀
    Tiere sind tolle Begleiter und wie du sagst, machen Sie den Alltag doch einfach irgendwie schöner.

    View Comment
    • maedchenhaft
      Autor
      Oktober 24, 2018 / 8:07 am

      Haha oh ja, das macht Lotta auch 😀

      View Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?