*Pressreise/Werbung

Letzten Monat ging es für mich und Alessa nach Berlin: Drei Tage Fashionweek standen auf dem Programm. Die Tage waren super anstrengend, aber auch sehr spannend und Alessa und ich sind jeden Abend immer todmüde in unser Hotelbett gefallen. Wir durften drei Tage im Vienna House Andel’s in Lichtenberg wohnen und waren sehr angetan von dem Hotel.

Wir hatten ein Zimmer in der 5. Etage, von der man den Fernsehturm sehen konnte. Das Hotel ist perfekt gelegen und man kommt ganz einfach mit den öffentlichen Verkehrsmitteln überall hin, da die Straßenbahn direkt vorm Hotel fährt. Unser Zimmer war 32 Quadratmeter groß und hatte alles was wir brauchten: Einen großen Fernseher (abends Dschungelcamp war leider ein Muss für mich!), ein riesiges Bett, einen Schreibtisch, sogar eine kleine Couch direkt vorm Bett.

Das Badezimmer (mit Badewanne UND Dusche) war ebenfalls groß genug für uns zwei und wir konnten und seeehr gut mit unseren Koffern und den Goodies im gesamten Zimmer ausbreiten: Mein Highlight: Bademäntel. So banal das klingt, ich liiiebe es abends im bademantel im Hotelbett zu entspannen und bin immer etwas enttäuscht, wenn es keine gibt..

Was ich bisher in keinem Hotel so gesehen habe, war die A.Lounge, zu der wir mit unserer Zimmerkarte Zutritt hatten. Man zahlt einen Aufpreis für die Lounge aber es lohnt sich wirklich sehr! Den ganzen Tag über gibt es Snacks und Frühstück und Abendessen, man kann sich jederzeit einen Kaffee kochen oder eine Cola schlürfen und sitzt zudem in einer sehr stylischen und gemütlichen Lounge. Besonders für Businessmenschen ist das perfekt, da dort wirklich nie was los war und man sich da auch sicher einige Stunden mit dem Laptop hinsetzen und arbeiten kann. Außerdem gibt es dort quasi separat zu den “normalen” Gästen frühstück und man hat wirklich seine Ruhe.

Wir waren alle super begeistert von dem Angebot der A.Lounge und waren täglich mehrmals drin um vor allem zwischen den Shows und Sideevents eine Kleinigkeit zu essen oder einfach eine Runde zu entspannen.

Apropos Entspannen: Das Hotel hat auch einen Spa-Bereich mit Whirlpool und Sauna. Leider waren unsere Tage so vollgestopft mit Terminen, dass wir das nicht ausnutzen konnten, aber es sah sehr gepflegt und einladend aus.

Das gesamte Hotel ist super stylisch und man merkt vor allem in der A.Lounge des Vienna House Andel’s und dem Eingang, dass die Teile des Hotels neu gemacht wurden und zeitgemäß eingerichtet sind. Ihr wisst ja, dass ich großen Wert auf Interior lege und dort hüpfte mein Einrichtungsherz mehrmals: Samt, gold, Marmor, perfekt aufeinander abgestimmte Farben. Einfach sehr einladend.

Mein Highlight neben der A.Lounge war definitiv die Skybar in 65m Höhe, von der aus man den perfekten Blick über Berlin hat. Hier trifft die gute alte Barkultur auf freaky Mixology Kreationen mit Variantenreichtum. Kurz: Classy Classics meets Berlin Style Cocktails. Und natürlich wieder wunderschön eingerichtet mit Liebe zum Detail. Wir waren nachmittags oben um Bilder zu machen und da war die Atmosphäre sehr einzigartig. Abends mit einem Cocktail ist das wahrscheinlich noch viel schöner.

Ingesamt waren wir von dem Hotel sehr angetan und obwohl es sehr groß ist, verläuft sich alles super und man merkt gar nicht, dass noch andere Gäste da sind. Falls ihr Lust habt bei eurem nächsten Berlin-Trip in dem Hotel zu übernachten, dann habe ich noch den Code “Influencer” für euch, mit dem ihr 25% bei der Buchung spart. Und bucht unbedingt inkl. Zugang zur A.Lounge – es lohnt sich!


Vienna House Andel’s

Landsberger Allee 106

10369 Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?