Ich bekomme auf Instagram immer wieder die Frage gestellt, wie ich meine Haut pflege und welche Mittelchen ich dafür verwende. Ich bin ganz ehrlich: Momentan stehen meine Haut und ich auf Kriegsfuß und das hat einen bekannten Grund. Die Pille. Vor ca. 4 Monaten habe ich die Pille abgesetzt und nach dem 3 Monat ohne das Präparat hat sich meine Haut verschlechtert. Welch Überraschung! Ich hatte eigentlich nie große Probleme mit meiner Haut und selbst in meinen Teenie-Jahren hatte ich nur hin und wieder einen Pickel. Meine Haut ist nicht wirklich schlimm und viele würden sicher dankbar sein “nur” so wenige Unreinheiten zu haben, aber für jemanden, der sonst sehr reine Haut hatte, sind halt auch die kleinen Unreinheiten schon ätzend. Seitdem meine Haut sich verschlechtert hat, probiere ich einiges und habe auch jetzt noch nicht DAS Mittel gefunden. Ich habe nämlich nach wie vor sehr trockene Haut und in der T-Zone neige ich seit dem Absetzen der Pille jetzt also zu Unreinheiten. Gar nicht mal so einfach, da die perfekte Balance zu finden.

Seit geraumer Zeit hat sich bei mir allerdings ein gewisses Bewusstsein für Inhaltsstoffe und Produktionsumstände entwickelt, weshalb ich immer mehr zu Naturkosmetik greife und Marken wie z.B. Annemarie Börlind liebe. Ich kenne die Marke seit Jahren von meiner Mama und bin für unausgeglichene Haut mit der ich momentan sehr zufrieden bin. Sie pflegt die trockenen Stellen ausreichend und beschwert die T-Zone nicht zusätzlich. Sie zieht super schnell ein und ist gerade für den Sommer perfekt geeignet. Außerdem benutzte ich nach wie vor die Augencreme von Origins, die ich jetzt seit über einem Jahr benutze und die seeehr ergiebig ist.

Im Sommer trage ich so gut wie nie Make-Up und versuche gerade jetzt die Haut so sehr zu entlasten wie nur möglich. Zum Abschminken greife ich nach wie vor zu meinem geliebten Schaum von CD oder einem Mizellenwasser. Seit einer Woche benutze ich noch zusätzlich einen Toner, für die Unreinheiten in der T-Zone und bin da sehr zufrieden mit dem Heilerde Toner. Seitdem ich den verwende, sind meine Unreinheiten gefühlt besser und stellenweise ganz verschwunden. Danach verwende ich dann jeden Abend die Imperials zu Pflege.

Sonnenschutz sollte das ganze Jahr über Thema sein, aber vor allem im Sommer ist es unerlässlich. Ich persönlich mag es gar nicht mir die fettige Sonnencreme ins Gesicht zu schmieren und habe daher nach einer leichten Variante gesucht, die trotzdem ausreichend schützt. Zufällig bin ich dann auf die Naturkosmetikmarke COOLA gestoßen, die einen Primer herstellt mit 30SPF. Ich benutze den täglich ob ich Make-Up trage oder nich, er schützt perfekt und ist wirklich ein ganz leichter Sprühnebel. Da ich im Sommer vor allem im Gesicht sehr braun werde und die Haut nach dem Sonnenbaden gerne mal spannt, benutze ich immer wieder die Feuchtigkeitsampullen von Annemarie Börlind. Die wirken Wunder und erfrischen die Haut. Schaut mal auf der Seite vorbei, die Produktvielfalt ist riesig und für jeden ist etwas dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?