Werbung

Bevor ich nach Düsseldorf gezogen bin, durfte ich zwei Tage im neuen 25hours Das Tour verbringen und habe eine kleine Hotel Review für euch. Das Hotel hat im Mai 2018 seine Pforte im Le Quartier Central, unmittelbar an der S-Bahnhaltestelle Werhahn, geöffnet. Das schlanke Hochhaus besticht durch deutsche Ingenieurskunst und einer französischen Künslterseele, die schon beim Betreten der Lobby zum Vorschein kommt. Im Empfangsbereich befindet sich ein kleines Café mit französischen Leckereien und ein Blumenladen, der direkt den typischen romantischen Charme Frankreichs aufgreift.

DAS ZIMMER

Das Hotel hat insgesamt 198 Zimmer auf 17 Etagen in unterschiedlichen Kategorien und entgegengesetzte Themenwelten: Das typische mädchenhafte Zimmer mit rosa Wänden und Himmelbett trifft auf ein sehr cooles Zimmer mit dunklen Tönen im Bauhausstil. Auch hier wird deutlich: Deutsche Ingenieurskunst trifft auf französischen Künstler-Flair. Auf der Südseite des Hotels befinden sich 24 Zimmer, die ein ganz besonderes Extra haben: Eine Badewanne auf dem Balkon – kein Scherz. Als ich das erste Mal ans Hotel gelaufen bin, konnte ich zuschauen wie jemand in der Badewanne gelesen hat. Gerade am Abend muss das wirklich ein einmaliges Erlebnis sein. Ich hatte ein Zimmer auf der 10. Etage im Bauhausstil. Natürlich hätte ich auch gegen das rosa Mädchenzimmer nichts einzuwenden gehabt, aber mein Zimmer war wirklich toll. Dunkle Farben, ein Badezimmer ganz in schwarz und viele schöne Extras: Eine Legowand, ein Retrotelefon und viele coole Zeitungen und Poster. Sehr inspirierend!

DAS FRÜHSTÜCK

Das Frühstück wird auf der 16. Etage im Restaurant serviert, das am Abend zum tollen The Paris Club wird. Es gibt ein Buffet, das wirklich keine Wünsche offen lässt. Außerdem hat man einen wundervollen Ausblick über ganz Düsseldorf – so startet man gerne in den Tag.

THE PARIS CLUB

Am Freitag hatten wir einen Tisch im Paris Club und durften uns auf einer großen Karte mit vielen französischen Köstlichkeiten Gerichte aussuchen und probieren. Die Location ist wirklich einzigartig und auch für besondere Anlässe einen Besuch wert! (Hätte ich einen Freund, würde ich darauf bestehen dort den Jahrestag zu feiern…das ist aber ein anderes Thema, haha.) Wir hatten einen Tisch direkt am Fenster und konnten der Sonne beim Untergehen zuschauen. Dazu wurden wir vom Team des Paris Clubs mit unfassbar gutem Essen und einer tollen Servicelesitung verwöhnt. Wir haben uns beide für das Steak entschieden und dazu noch eine Cremé Brule und Mousse Au Chocolat mit Macarons geteilt. Alles unfassbar köstlich! Die ganze Einrichtung des Restaurants ließ mein Interiorherz höher schlagen: Tolle Farbtöne, Samtpolster, Gold, stimmige Wandbemalung – einfach traumhaft. Ich komme garantiert wieder.

*Ich wurde vom Hotel eingeladen, der Beitrag basiert auf meinen eigenen Eindrücken


Adresse:

25hours Das Tour

Louise-Pasteur-Platz 1

40221 Düsseldorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?