Weekly Journal #45: Geburtstagskind und Tätowierung

Eine neue Woche steht bevor – in meinem Weekly Journal erzähle ich euch, was mich in der vergangenen Woche beschäftigt, interessiert, fasziniert, fröhlich oder vielleicht auch traurig gemacht hat. Songtipps, Büchertipps, meine neuen Lieblingsteile, das alles erfahrt ihr hier und jetzt. Unterstrichen mit Bildern aus meinem Instagramfeed & meiner Instagramstory (@maedchenhaft_net

WAS IST PASSIERT? 👧🏼

Es tut mir wirklich sehr leid, dass ich in meine Weekly Journals aktuell keine richtige Regelmäßigkeit bekomme. Ich bin sehr beschäftigt und ich wäre froh, wenn ich sagen könnte es läge an der Bachelorarbeit. Gerade habe ich meine erste Seite geschrieben und das 4 Wochen nachdem ich eigentlich anfangen wollte. Es ist gerade so viel los, dass ich nicht mal das schaffe. Aber ich habe mir fest vorgenommen es mit Blog und Instagram ein bisschen langsamer angehen zu lassen, damit ich die BA wenigstens für die kommenden 2 Monate als erste Priorität sehe…mal sehen ob das so klappt. Ansonsten war ich zwei Wochen in der Heimat, habe meinen 24. Geburtstag gefeiert, war Ende Oktober spontan in Hamburg um mir mein erstes Tattoo stechen zu lassen und letzten Samstag war der vermutlich letzte 11.11. für mich in Köln – zumindest solange ich hier noch wohne. Ich mag Karneval ja wirklich sehr sehr gerne, weshalb ich auch wenn ich dann in einer anderen Stadt wohne, gerne für 1-2 Tage närrische Tage nach Kölle kommen werde.

NEW IN 💰

Puh, in den letzten Wochen habe ich viel geshoppt und mein Geburtstagsgeschenke haben mir ebenfalls ein paar Wünsche auf meiner Liste erfüllt. Ich habe mir von Kate Spade einen Card Holder für meine kleinen Taschen geholt, damit ich nicht mehr alles so in die Tasche werfe, upsiiii. Außerdem habe ich mich ein bisschen auf den Winter eingestimmt und mir von COS einen Schal und eine Mütze und bei H&M ein paar schwarze Lederhandschuhe geholt. Ich bin ein großer Kaschmirfreund und bei COS gibt es sehr weiche und hochwertige Mützen und Schals – kleiner Tipp!

MAKE A WISH ✨

Momentan bin ich wieder in einer Phase, in der ich mir viel zu viele Gedanken über mein Leben etc. mache. Ich habe euch vor einiger Zeit mal in einer Kolumne von diesem „Problem“ berichtet und kämpfe aktuell wieder sehr mit mir und meinen Gedanken, haha. Mir geht’s prima, allerdings denke ich viel über die Zukunft nach, bin super aufgeregt, was so auf mich zukommt und mache mir – salopp ausgedrückt – mal wieder zu viele Gedanken über ungelegte Eier. Deshalb würde ich mir selbst wünschen, alles auf mich zukommen zu lassen und nicht zu versuchen die Zukunft zu kontrollieren…well, kennt das jemand? #overthinking #kontrollsuchti

FAVORITES OF THE WEEK: SONGS, BÜCHER & SERIEN 👍

Der Vorteil, wenn länger kein WJ kommt: Es sammeln sich viele Favoriten aus allen Kategorien an. Seit drei Wochen schaue ich bei Netflix The Good Wife und hätte nicht gedacht, dass mir die Serie so gut gefällt. Ich mag ja Anwalts-Serien super gerne, konnte aber lange nichts mit The Good Wife anfangen – jetzt suchte ich das jeden Abend! Dann muss ich euch noch einen ganz anderen Film/Serien-Tipp geben: Als ich vor einigen Wochen abends nicht einschlafen konnte, habe ich durch die Kanäle gezappt und bin bei zdf History hängengeblieben. Dort lief eine 6-teilige Dokureihe über die RAF, die so unheimlich spannend und informativ war, dass ich euch die nicht vorenthalten will. Ihr findet die Teile auf YouTube, in der zdf Mediathek gab es sie leider nicht mehr. Ich muss ehrlich sagen, dass wir in der Schule nie das Thema RAF aufgegriffen haben (Shame!) und ich nur das darüber wusste, was man an Allgemeinbildung eben wissen sollte. Was da alles dahintersteckt, wie das angefangen hat und wie groß der Terror tatsächlich war, wusste ich einfach nicht. Vielleicht geht es euch ja auch so, dann kann ich euch die Doku-Reihe nur wärmstens ans Herz legen! Zum Abschluss gibt’s noch meine drei Lieblingslieder: Taylor Swift – Gorgeous, Bausa – Was du Liebe nennst, Lord Huron – The Night We Met – drei sehr unterschiedliche Lieder, haha

UND SONST SO? 👀

Wie bereits oben erwähnt: Habe ich endlich (!) mein erstes Tattoo bekommen. Ich glaube ich will mich seit ich 16 bin tätowieren lassen aber hatte immer zu viele Ideen im Kopf und nie den richten Tätowieren gefunden. Anfang Oktober habe ich spontan auf Instagram gesucht, bin in Hamburg fündig geworden und keine zwei Wochen später habe ich mich tätowieren lassen. Viele wissen, dass ich sehr an Sternzeichen und Charakteristiken/Eigenschaften von Sternzeichen glaube und da ich selbst zu 100% Skorpion bin, habe ich mich für das Sternbild von meinem Sternzeichen entschieden. Ich liiiebe es!

WHAT’S NEXT? 🔜

Ich freue mich sooooo sehr auf ein Wochenende am Tegernsee. Von Freitag bin Sonntag bin ich mit meiner besten Freundin am Tegernsee in einem Wellnesshotel und ich kann es kaum erwarten Ich nehme euch natürlich via Instagram mit und berichte euch anschließend hier auf dem Blog ausführlich.

QUOTE OF THE WEEK 🖋

5 Kommentare

  1. November 13, 2017 / 3:44 pm

    ich liebe dein Tattoo, Babe ♥
    Es bedarf dringend einer Wiedersehensplanung…!

    View Comment
    • maedchenhaft
      November 13, 2017 / 4:23 pm

      Immerhin bin ich da nicht alleine 😀 danke! <3

      View Comment
  2. November 17, 2017 / 9:38 pm

    # TEAM OVERTHINKING !
    Wenn es das als offizielle Krankheit gäbe, dann würde ich damit diagnostiziert werden.
    Ich habe deinen Blogpost dazu schon vor längerer Zeit gelesen und mich mit quasi jedem Wort angesprochen gefühlt.

    View Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.