Travel Diary: AIFS Au Pair Programm in Australien #1

Ich wollte euch nicht lange warten lassen, deshalb kommt heute schon der erste Post zu meinem Australienaufenthalt in Form eines kleines Reisetagebuches. Letzte Woche durfte ich mit AIFS die liebe Veronika und sechs weitere angehende Au Pairs auf ihren ersten Tagen in Sydney begleiten. Meine Eindrücke und Erlebnisse könnt ihr heute im ersten von zwei Teilen nachlesen.

 

 

23. Februar: Am Montag hieß es für mich: früh aufstehen – etwas, was ich ungerne mache, aber in Gedanken an meine Reise, fiel es mir nicht sonderlich schwer. Vom Kölner Bahnhof ging es innerhalb einer Stunde mit dem ICE direkt zum Flughafen Frankfurt und dann ins Terminal 2, von wo mein A380 in Richtung Sydney starten sollte. Dort war ich (wie immer) viel zu früh und habe mich mit einem Buch auf die Wartesessel gepflanzt. Kaum habe ich es mir bequem gemacht, kamen auch schon die ersten zwei Mädchen die mit Veronika ihr Auslandsabenteuer antraten. Insgesamt waren wir 8 Mädels: 7 angehende Au Pairs und ein Stalker/VIP-Blogger bzw. Ich, die sich nun mutig in den 13-stündigen Kampf/Flug stürzten. Der Flug war lange, wurde jedoch durch die neusten Kinofilme und unterhaltsame Sitznachbarn angenehmer als gedacht. Das Essen war völlig in Ordnung und das Personal der Emirates Fluglinie sehr zuvorkommend. Neben Essen und Filme schauen wurde auch hier und da ein wenig geschlummert und von Down Under geträumt. Bis auf einen kurzen Sprint durch den riesigen Flughafen in Dubai verlief alles reibungslos und wir waren alle erleichtert, als wir gegen 23.30h am WAKE UP! Hostel in Sydney ankamen. Zwei Mädels waren in seperaten Zimmern untergebracht und die restlichen sechs bezogen zusammen ein kleines, seeeehr kleines, Zimmer mit Stockbetten. Schullandheim lässt grüßen, sehr schön. Nach dem anstrengenden Flug und einem aufregenden bevorstehenden Dienstag, fielen wir müde in unsere Stockbetten.

 

24. Februar: Am Dienstag wurden wir alle unsanft geweckt: REGEN! Wir trauten unseren Augen nicht. Waren wir in Australien oder im winterlichen Deutschland? Nach diesem kurzen Schock, folgte auch schon ein weiterer: Die geplante Wanderung zum Bondi Beach fiel buchstäblich ins Wasser. Fassungslosigkeit, Enttäuschung. Naja, so enttäuscht waren wir gar nicht mehr, nachdem wir erfahren hatten, dass man 3 Stunden braucht bis man zu Fuß den Bondi Beach erreicht hat. Also Plan B: WLAN. Glücklicherweise konnten wir im superstylischen AIFS Büro in Sydney kostenlos ins WLAN. An dieser Stelle ein großes Lob an Australien, dass man in öffentlichen Gebäuden, Restaurants und Geschäften fast überall kostenloses und vor allem funktionierendes WLAN hat – Deutschland, schau‘ dir da mal was ab.
Nachdem wir die Sucht gestillt hatten, machte sich bei uns allen der Hunger breit und wir schlenderten die Oxford Street, die Reeperbahn von Sydney, entlang und wurden bei MAD PIZZA für die nächsten Stunden ausreichend versorgt. Das Wetter wurde schlagartig wieder besser und wir entschlossen uns dazu, den restlichen freien Tag damit zu verbringen, Sydney zu erkunden und Abendessen einzukaufen. Da das Essen in Australien, verglichen zu Deutschland, sehr teuer ist, haben wir jeden Abend in der Küche vom Hostel gekocht. Das Hostel ist super stylisch und das Personal verbreitet mit seinem ausralischen Charme immer gute Laune. Ich kann es jedem empfehlen, der als Backpacker in Australien unterwegs ist.

 

 

25. Februar: Am Mittwoch ging endlich das Programm von AIFS los. Um 8,30h sollten wir in den Büros sein, da die Australier glücklicherweise die Pünktlichkeit nicht so eng sehen, war es kein Problem, dass ein Teil der Gruppe aus unerfindlichen Gründen (Caro :*) ein wenig später ankam. Die liebe Jenny, die selbst vor einigen Jahren als Au Pair nach Australien kam und dort geblieben ist, hat uns 2 Stunden lang im ersten Teil der „Orientation Days“ die Grundbegriffe und Aufgaben eines Au Pairs erklärt und die Mädchen durch Gruppenarbeiten und Brainstorming aktiv in den Vortrag miteinbezogen. Danach ging es mit Jenny zur Bank, bei der die Mädels ihre australischen Kreditkarten bekommen haben und die SIM Karten für die australischen Handys wurden vor dem Lunch Break ebenfalls noch abgeholt. Um 1pm mussten wir alle wieder in dem Büro sein, da es dann mit dem „First Aid Course“ weiterging. In dem Kurs lernten die Mädchen alles, was für die Erstversorgung am Kind an Wissen und Können notwendig ist. Der Kurs dauerte drei Stunden lang und wurde anders als die „Orientation Days“ auf Englisch durchgeführt. Die Zeit verging wie im Flug, was einerseits an dem spannenden Thema lag (auch ich konnte hier viel mitnehmen!) und andererseits an der total lustigen und netten Kursleiterin. Am Abend haben wir uns wieder was leckeres im Hostel gekocht und sind danach zum Darling Harbour geschlendert um Dirty Dancing bzw. #dongsidängsi zu schauen. Obwohl im Hostel jeden Abend ein ausgefallenes Programm geboten wurde, verschwanden wir nach dem Essen meist direkt unter die Dusche und dann ins Bett – jeden Morgen um 7h aufstehen und den Tag über volles Programm zu haben, macht schon mal müde. Mit sechs Mädels auf einem Zimmer ist Action angesagt und wir verbrachten bis zum Schlafen gehen die Zeit damit, Musik zu hören, zu quatschen oder die Bewerbungsvideos fürs Au Pair Programm der einzelnen Mädchen anzuschauen.

*in freundlicher Zusammenarbeit mit AIFS
Among other things, they attend the annual NFL Scouting Combine in Indianapolis. Sounds like farm equipment, but it’s really an even where more than 300 top prospects attend. In the late 1970s, he started experiencing auditory hallucinations and suffered paranoid schizophrenia. His ailment remained undiagnosed. There are seven Cybex machines used for this workout: Leg Press; Prone (or Seated) Leg Curl; Leg Extension; Standing Calf Raise; Hip Abduction (depending on the Cybex model, this may be the same machine as the Hip Adduction); Hip Adduction (depending on the Cybex model, this may be the same machine as the Hip Abduction); Glute.Your core jordan sale consists of your abdominal muscles, obliques and the lower back muscles. These few exercise can be done in addition to any other workout. You don’t need a large budget to build camaraderie in the workplace sometimes all you need is a simple office binder clip. The objective of this game is to pin a single binder clip on a coworker without the coworker in question noticing. In the wholesale football jerseys eyes of many drivers, that’s the problem. While pizza prices have stayed the same, delivery fees have gotten higher implying that such surcharges are helping to cover not just driver uniforms and hot bags but also the rising price of cheese, sauce and pepperoni. Also note that home healthcare companies often inflate pricing: a mask at our local supplier was $275; the same mask online was $90. It is wise to shop around for accessories: once you know the child’s size requirements, look for CPAP supplies online.. Guy was a little faster than I thought, Liufau said, smiling at the memory. Took a good shot at me. Take the case of top ranked NFL tight end and 49ers star Vernon Davis, who also owns Gallery 85, an exclusive cheap oakleys art gallery in Santana Row in San Jose, California. Gallery 85 offers a wide range of visual artists a venue for high end exposure for their work while raising funds for the Vernon Davis Foundation for the Arts, which promotes arts education and art appreciation for at Cheap Jordan Sale risk youth and awards college art school scholarships for talented inner city youth.. My point is, the government doesn’t remind us of the good things in life, not often. When it works, we barely notice, but when things go wrong, the glaring deficiencies of the system present themselves everywhere. Begin by holding the bar on the chest with a shoulder width grip. Use a slight leg push and large arm drive to push Cheap NFL Jerseys the bar and lock the bar out overhead.
6 reasons the arena football fan experience is better than the nflSo You’re Having a Bad SeasonYou and your friends decided to play a little fantasy football. It can’t be too hard, right? Jerry Jones owns a team, why not you? What cheap oakleys could possibly go wrong? Well if your season has been anything like mine, you were wrong. There are so many reasons as to why your team can be failing you. I chose 7. Maybe using Cheap Ray Ban Sunglasses that number will get us back into the win column and out of this terrible funk. If you play in a league with less than 10 teams, this may not be for you. Fantasy Football may not be for you. You have time and resources available. For all my people competing with at least 9 other teams, stay with me. We can fake oakleys pull something out, but it’ll start with understanding what’s going wrong.If you don’t live here, it is impossible to grasp the scale of US college sport and the passion it generates. College football is at least as popular as the National Football League, whose season runs concurrently through the autumn, with the college games taking place on Saturdays and the NFL ones on a Sunday.Philadelphia Eagles (5 5) A team that is as bad on the road as the Eagles is certainly not expected to win in Seattle. That said, as the only team in the division that lost this weekend, the Eagles are in a big hole. They might have to try and dig their way out without their top two running backs as Ryan Mathews and Darren Sproles both exited Sunday’s game with injuries. anyway. That’s five straight for Miami who can no longer Cheap Jordan Shoes be ignored in my rankings or in the general public. Pay attention people. I’m starting to. (LWR 21)Subscribe to USA TODAYAlready a print edition subscriber, but don’t have a login?Activate your digital access.Manage your account settings.My AccountLog OutIndianapolis Colts‘ Jordan Todman (28) celebrates after running back the opening kickoff for a touchdown during the first half of an NFL football game against the Green Bay Packers Sunday, Nov. Unfortunately for them, despite the unfamiliar surroundings it was an all too familiar result; The bottom team in the league were beaten 26 16 by table cheap nfl jerseys topping Saracens. However, for the wider good of rugby the result wasn’t all that important, the match was about selling rugby and thankfully for the Premiership it was a relatively open, competitive meeting for much of the 80 minutes.Some are fearful that bringing in a new team will only dilute that support and fracture the backing for a club that has become the template for the rest of the league. They reason that any soccer fans who want to follow the A League and a team have already got one.

8 Kommentare

  1. Anonym
    März 4, 2015 / 2:37 pm

    Haha, wie du das schreibst. Klingt nach ganz viel Spaaaaß 🙂

    View Comment
  2. Anonym
    März 4, 2015 / 5:37 pm

    Australien ist toll! Die Bilder übrigens auch wie immer <3

    View Comment
  3. Christin
    März 5, 2015 / 3:08 pm

    Sehr schöne Bilder, zu beneiden 🙂 Hab gelesen du hast eine neue Friseur bekommen? Magst du mal zeigen? 🙂

    View Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.