Meine Lieblingsserien auf Netflix

Dass ich ein Serienjunkie bin, wissen vor allem die, die mir schon lange folgen. Wenn ich eine gute Serie finde, dann dauert es keine Woche und ich habe sie durch. Als ich gerade mit dem Abi fertig war und meine Freizeit in vollen Zügen auskostete, habe die Nächte durchgemacht und stundenlang Serien geschaut. Zu meinen Favoriten gehörten damals Revenge, Once Upon A Time (extreeeeme Sucht) und How To Get Away With Murder.

Das Internet hat uns Plattformen wie Netflix geschenkt, um uns während der Klausurenphase so richtig abzulenken. Ich stecke momentan in einem tiefen Loch bestehend aus Hausarbeiten, Ausarbeitungen, Referaten und Klausuren, da kommt es mir abends sehr gelegen mal den Kopf auszuschalten und dafür den Laptop anzuschalten. In diesem Post möchte ich euch meine momentanen liebsten Serien auf Netflix vorstellen und wärmstens empfehlen. Ist für jeden etwas dabei!

Eine Reihe betrüblicher Ereignisse – Wer mit zwei kleineren Brüdern aufwächst, kommt um manche Kinderfilme nicht herum. Der Film „Lemony Snicket“ mit Jim Carrey zählt seit Jahren zu den absoluten Klassikern unter mir und meinen Geschwistern. Netflix hat jetzt die Büchereihe, auf der auch der Film basiert, in eine Serie verwandelt: Mit Neil Patrick Harris (alias Barney Stinson) als Graf Olaf. Ein Wort: Wahnsinn. Ich liebe den schwarzen Humor der Serie und sie beweist wieder einmal, wie wandelbar Neil Patrick Harris ist. Für alle, die auf etwas ausgefallenere Serien mit Witz und Charme stehen: Ansehen!

Stranger Things – Bevor ich mich an die Serie herangetraut habe, musste ich auf Twitter zuerst nachfragen, wie gruselig die Serie wirklich ist. Wenn ich etwas hasse, dann sind das nämlich Horrorfilme. Aber nachdem mir versprochen wurde, dass Stranger Things absolut für kleine Mädels geeignet ist, habe ich sie innerhalb von zwei Tagen durchgesuchtet. Super spannend und nicht wirklich seeehr gruselig. Aber zugegeben: etwas crazy. Ist jedoch eine super Abwechslung nach zu viel Gossip Girl und Friends.

Modern Family – Nachdem ich überall nur gutes über die Serie gehört habe, musste ich mich natürlich auch selbst davon überzeugen. Ich habe erst gestern angefangen, bin aber bereits nach der ersten Folge total überzeugt gewesen. Wer in einer großen Familie aufgewachsen ist, kann viele Situationen nachempfinden und mitlachen. Die Serie ist super für was leichtes, witziges für zwischendurch. Und keine Sorge: Sie ist absolut nicht kitschig und die Charaktere authentisch.

Gilmore Girls – Ein neues Jahr – Ich bin schon immer ein absoluter Gilmore Girls-Fan und habe alle Staffeln auf DVD. Die Serie zählt zu denen, die ich immer und immer wieder schauen kann. Deswegen habe ich mich natürlich umso mehr gefreut, als die Hiobsbotschaft in Form einer weiteren Staffel verkündet wurde. Obwohl es viel Kritik hagelte, muss ich sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde. Die Dialoge sind noch genau so spritzig wie früher, lediglich Rory hat mich ein wenig enttäuscht…und Lorelai, naja, die hätte wohl besser mal eine Botoxbehandlung ausfallen lassen. Aber alles in allem: Sehr gute Fortsetzung! (Und Team Jess, btw)

Making A Murderer – Das war die erste Netflix Original Serie, die ich vor genau einem Jahr geschaut habe. Die Dokumentation behandelt den Fall des Steven Avery, der wegen angeblichen Mordes 18 Jahre unschuldig im Gefängnis saß. Wer mich kennt weiß, dass ich solche Storys liebe und auch die Serie habe ich innerhalb weniger Tage durchgeschaut. Die Serie hinterlässt einen Faden Beigeschmack und lässt die Zuschauer an der Glaubwürdigkeit der Polizei und Behörden des Örtchens Manitowoc County zweifeln. Super interessant, traurig und zum Kopf schütteln!

Was sind eure Lieblingsserien? Habt ihr schon welche von meinen Lieblingen geschaut?

11 Kommentare

  1. Januar 21, 2017 / 10:53 am

    Ich bin ja eigentlich überhaupt gar kein Fernseh-Gucker und sage immer „Wenn man unseren Fernseher klauen würde, würde mir das vermutlich erst Wochen später auffallen.“
    Netflix kenne ich nur vom Hörensagen und von fast allen Serien, die Du hier aufzählst, habe ich jetzt gerade zum ersten Mal gelesen.
    Ich verschlinge Bücher in Massen und betreibe daher sowohl einen Buchblog als auch einen Reise/Lifestyleblog.
    Im Rahmen des Buchblogs habe ich kürzlich ein Kompendium über die Gilmore Girls gelesen – eine Serie, die ich bis dahin auch nur vom Namen her kannte. Die Beschreibung hat mich jedoch so neugierig gemacht, dass ich angefangen habe, die Serie zu gucken. Tja, und nun bin ich mittlerweile am Ende der zweiten Staffel angelangt und ein richtiger Gilmore Fan geworden.
    Trotzdem gucke ich nur etwa 3 – 4 Folgen pro Woche, zu mehr fehlt mir einfach die Zeit.

    Dir ein schönes Wochenende!

    Herzliche Grüße von
    Kerstin

    View Comment
  2. Januar 21, 2017 / 12:36 pm

    Sehr guter Geschmack! Ich mag alle deiner Lieblingsserien auch voll gerne. 🙂 Zusätzlich würde ich noch folgendes empfehlen: Orange is the new Black, Unbreakable Kimmy Schmidt und Black Mirror!

    View Comment
    • maedchenhaft
      Januar 21, 2017 / 2:09 pm

      Oh, na die klingen interessant. Dann muss ich mir die mal merken 🙂

      View Comment
  3. Januar 21, 2017 / 2:20 pm

    Eine Reihe betrüblicher Ereignisse möchte ich auch unbedingt sehen! Ich fand den Film immer so gut und gucke den auch heute noch total gerne 😀
    Ich gucke momentan die zweite Staffel von Agents of Shield, die ist auch echt gut!
    Liebe Grüße,
    Leni 🙂
    http://www.sinnessuche.blogspot.de

    View Comment
    • maedchenhaft
      Januar 21, 2017 / 2:28 pm

      Und ich muss sogar sagen, dass ich die Serie noch besser als den Film finde! Das heißt was, hihi

      View Comment
  4. Januar 22, 2017 / 10:09 pm

    Absolut Team Gilmore-Girls! Seit jeher. Bin damit aufgewachsen 😉
    Kennst Du vielleicht auch Everwood aus den Zeiten, in denen es noch im TV lief? Hab ich auch gerne geschaut…

    Liebst, Juliet
    http://www.withjuliet.com

    View Comment
  5. Franca
    März 1, 2017 / 1:51 pm

    Ersteinmal: Auf jeeeeden Fall Team Jess!

    Und dann zu meinen absoluten Netflix Favoriten. Natürlich wären da so evergreens wie beispielsweise Suits und Pretty Little Liars, die ich gefühlt jeden Tag sehen könnte. Aber was mich zur Zeit viel mehr fesselt, sind die gannzen unglaublich guten Netflix Originals wie The OA oder auch Designated Survivor. Auch Stranger Things fand ich spitze. Alle drei Serien kriegen eine Fortsetzung, weil sie so gut ankamen und ich bin schon ganz hibbelig und kann’s kaum erwarten! Große Empfehlung meinerseits 🙂

    Beste Grüße,
    Franca

    View Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.