Meine Erfahrungen: Cell-1 Gel gegen Narben und Dehnungsstreifen

Flashback: Es ist ein warmer Julianfang im Jahr 2007. Meine Schulklasse durfte sich am Wandertag aussuchen, schwimmen zu gehen und wir haben uns natürlich alle sehr auf die kühle Erfrischung gefreut. Ich mich wohl ein bisschen zu sehr. Als wir auf der Liegewiese unsere Sachen abgestellt hatten, konnten wir es kaum erwarten ins Becken zu hüpfen. Meine Freunde und ich rannten los und dann passierte es. Ich rutschte auf einem Gullydeckel aus und schlitterte mit meinem Po über ein herausstehendes kantiges Metallteil. Tat ein bisschen weh, war aber nicht weiter schlimm. Ich rappelte mich auf und wollte gerade ansetzen ins Wasser zu springen, als meine Freunde panisch meinten: „Jana, du blutest!“ – als ich an mir runterschaute war mein gesamter Oberschenkel voll mit Blut.

Das war der schrecklichste Sommer den ich jemals erleben musste. Ich konnte wochenlang keine langen Hosen anziehen, musste auf flatternde Röcke und Kleider zurückgreifen und das mit 13, wenn man eigentlich lieber schwarz und Hosen trug. Ich musste auf dem Bauch schlafen und konnte mich nicht mal zudecken, weil die Wunde so tief und groß war, dass gerade in den ersten Tagen alles daran kleben blieb. 10 Jahre ist das her und meine Narben sieht man immer noch, zumindest wenn man weiß, was da passiert ist. Da sie unter meinem Po beginnen und den rechten Oberschenkel runterlaufen, sehe ich sie nur im Spiegel. Aber ich weiß trotzdem dass sie da sind. Obwohl ich und meine Mutter damals sehr darauf geachtet haben, die Wunden zu pflegen, kommt man ab einer bestimmten Größe nicht um Narben herum. Lange Zeit habe ich mich dafür im Schwimmbad geschämt und versucht zu verstecken. Wenn ich braun war, sah man sie fast nicht mehr. Es war trotzdem jahrelang ein komisches Gefühl. Je älter ich wurde, desto egaler wurde es mir. Mittlerweile vergesse ich sie einfach.

Cell-1: Speziell gegen Narben und Hautunreinheiten

Trotzdem bin ich froh, dass die Medizin und Kosmetikindustrie sich so weiterentwickelt hat, dass es speziell für Narben Mittelchen zum Behandeln gibt. Das Cell-1 Gel wirkt hautstraffend und verfeinert die Poren, wodurch ein feineres Hautbild entsteht. Ich selbst teste das Produkt seit zwei Wochen speziell an meinen Narben und begutachte jeden Tag die Ergebnisse. Und es hilft wirklich. Ich würde behaupten, dass die Produkte bei frischen Narben noch besser wirken, meine sind nach den Jahren wirklich schon fast unsichtbar.

Ich kann mir vorstellen dass täglich unheimlich viele Frauen unter ihren Narben leiden und nicht jeder so dazu stehen kann, wie ich es gelernt habe. Umso schöner ist es, dass Cell-1 da Abhilfe verschaffen kann. Neben Narben können auch Hautunreinheiten, Falten und Dehnungsstreifen damit punktuell oder großflächig behandelt werden. Ich mag auch den Geruch der Produkte sehr gerne, es ist sehr dezent und trotzdem ganz frisch. Ich durfte drei verschiedene Produkte aus der Reihe testen: Ein Gel für das Gesicht, das vor allem in den letzten heißen Wochen super erfrischend war, eine Handcreme und eine Bodylotion. Ich habe für meine Narben am Oberschenkel das Cell-1 Gel verwendet. Zu kaufen gibt es das Hautgel übrigens bei Müller im Handel oder im Onlineshop.

*in freundlicher Zusammenarbeit mit Cell-1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.