Hotel Review: Novotel Blackfriars London

Fast zwei Wochen ist es jetzt schon her, dass Leni und ich in London waren. Deshalb wird es höchste Zeit, unser zweites Hotel vorzustellen: das Novotel Blackfriars.

Unser zweites Hotel war nur 5 Geh-Minuten von unserem ersten entfernt, weshalb wir ganz easy hinlaufen konnten. Es befindet sich ebenfalls in dem Viertel Southbank. Southbank ist ein Stadtviertel im Süden und gilt als Kunstzentrum Londons. Kultur und gute Restaurants treffen am Südufer der Themse aufeinander. Nicht weit von der Station „Waterloo“ entfernt, befindet sich das Novotel Blackfriars. Es hat 182 Zimmer und wir hatten das Glück, im 12. Stock eine Suite austesten zu dürfen.

Von der ersten Sekunde an, waren wir hellauf begeistert. Alleine das Badezimmer hatte die Größe meiner Wohnung und wir staunten nicht schlecht über die zwei Fernseher, ein Wohn- und Esszimmer und ein unheimlich bequemes King-Size-Bett in unserem Schlafzimmer. Unser absolutes Highlight war der Ausblick. Von unserer Suite konnten wir das London Eye sehen und hatten einen guten Blick über ganz London. Wir wurden sogar mit netten Kleinigkeiten in Form von Törtchen überrascht – damit hat man uns immer!

Die Suite war sehr schick und modern eingerichtet und bildete ein bisschen einen Kontrast zu unserem Zimmer, das wir zuvor hatten. Das Personal im gesamten Hotel war so unheimlich freundlich, der Manager wollte sogar unsere Postkarten umsonst verschicken, haha.

Auch das Frühstück war ein kleines Highlight. Leni und ich haben wie richtige Briten Baked Beans mit Würstchen gegessen und es war richtig lecker. Wer also in einem Londoner Hotel nächtigt, sollte das britische Frühstück wenigstens probieren. Und wer es wirklich gar nicht mag, der wird trotzdem satt: Croissants, Brot, Toast, Rosinenschnecken, frisches Obst und und und. Das Büffet lässt niemanden hungrig zurück. Das Hotel hat außerdem ein eigenes Restaurant, in dem Küche aus der ganzen Welt serviert wird.

Neben dem Ausblick, war definitiv der Pool unser Highlight. Schon bevor wir überhaupt in London waren, haben Leni und ich Pläne geschmiedet, wann wir in den Pool gehen. Am letzten Tag sind wir früh aufgestanden und haben ein paar morgendliche Bahnen gezogen – herrlich. Außerdem hat das Hotel noch eine Sauna und ein sehr stylisches Gym zu bieten, was jeder Hotelgast während seinem Aufenthalt kostenlos nutzen darf.

Wir würden defitniv wieder ins Novotel Blackfriars einchecken und ich kann es nur wirklich jedem empfehlen, der zentral aber presigünstig während seines Aufenthalts wohnen möchte.

Adresse: 46 Blackfriars Rd, London SE1 8NZ

*in freundlicher Zusammenarbeit mit Novotel Blackfriars

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.