A better sleep for a better new day

Gerade in diesen letzten kalten Wintertagen und den ersten milden Wochen des Frühlings, hatte ich wieder einmal das Bedürfnis nach Entspannung. Dies lag auch daran, dass ich zuvor einige Zeit lang schlecht geschlafen habe, da es entweder zu kalt, oder eben zu warm im Zimmer war. Es mag viele unter Euch geben, die sehr viel Wert auf ihr Aussehen bei Nacht legen. Während Ihr meine Einstellung zu meinem täglichen Outfit vielleicht schon kennt, muss ich hinsichtlich meiner nächtlichen Looks sagen, dass ich auf andere Dinge Wert lege. Natürlich freut es mich stets, wenn ich Nachtwäsche finde, die dann doch etwas her macht, und in der ich am nächsten Morgen gemütlich in den nächsten Tag starten kann. Dabei ist mir auch aufgefallen, dass ich auf diese Art und Weise einen tieferen und gesünderen Schlaf erreichen kann. Auf der anderen Seite habe ich mit meinem Style bei Nacht nicht die Absicht, irgendwelche Preise zu gewinnen.

Die Rettung im Internet

Natürlich ist es stets eine Frage des Budgets, für welche Teile wir uns entscheiden möchten. Denn neben der Nachtwäsche könnten wir uns schließlich auch für normale Kleidung entscheiden, die wir viel besser auftragen und präsentieren können. Ich habe mich ganz bewusst dafür entschieden, mir endlich neue Tops und eine absolut bequeme Pyjamahose zu kaufen, die ich schon jetzt total liebgewonnen habe. Vor allem weil ich darin am Abend direkt viel lieber in mein kuscheliges Bettchen klettern möchte. Wenn Ihr wissen möchtet, wo ich diese Artikel für mich entdeckt habe, könnt Ihr nach dem Lesen gerne einen Blick auf diese Seite werfen. Dort findet ihr alles wichtige, das mir bei meiner Entscheidung durch den Kopf gegangen ist.

Screenshot (534)

Mein neuer eigener Style

Jetzt bot sich mir aber doch die Möglichkeit, bei Nacht gleichzeitig einen schönen Look für mich zu finden. Wie immer habe ich mich dabei nicht von den großen Experten der Branche beeinflussen lassen, die mit ihren pauschalen Tipps sogar in Bezug auf Nachtwäsche um die Ecke kommen. Stattdessen war es mir wichtig, genau die Sachen zu tragen, die ich selbst am schönsten finde. Da ich dies gleichzeitig sogar bei Nacht mit etwas Selbstvertrauen und Stolz mache, bin ich auf jeden Fall der Meinung, dass ich gute Entscheidungen getroffen habe. Am Ende hab ich erkannt, dass ein guter Schlaf für die gesamte Erholung und Entspannung sehr wichtig ist, hab ich mich über die positive Entwicklung sehr gefreut. Insgesamt kann ich nur positiv über die letzten Nächte berichten, vor denen ich mich zum Teil gerne noch vorher im Spiegel betrachte.

Teilen:

1 Kommentar

  1. März 17, 2016 / 5:31 pm

    ich finde diesen post echt süß und ich müsste eigentlich auch mehr wert auf qualitative nachtwäsche legen.
    was mir jedoch auffällt ist, dass du diesen post unter zeitdruck geschrieben hast?! ich hatte ein paar leseschwierigkeiten, vielleicht schaust du nochmal drüber 🙂 ansonsten wie immer schöner post mit INHALT!!!
    liebe grüße von http://rndmmemories.blogspot.de/

    View Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.